Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zur EPG

Kontaktieren Sie HR.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Dubai:
Luxus und Gastfreundschaft in Reinform.

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE, englisches Akronym UAE) umfassen als Föderation die Emirate Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira (Fujairah), Ra’s al-Chaima, Schardscha und Umm al-Qaiwain. Als Hauptstadt der Föderation fungiert Abu Dhabi, das wie die Metropolstadt Dubai zu den fünf größten Städten der Region zählt. Die Stadt Dubai gehört zudem zu den vielbesuchten touristischen Attraktionen des Nahen Ostens. Sie ist für ihre faszinierende Skyline ebenso bekannt wie für ihre Luxushotels und Resorts. Darüber hinaus ziehen die Strände und Museen sowie geführte Wüstentouren viele Besucher an. Wirtschaftlich gesehen ist die Metropole Dubai ein bedeutender Logistikstandort. Kulturell gesehen ist es eine Art lebendige Begegnungsstätte zwischen Tradition und Moderne, westlicher und östlicher Zivilisation. 

Tor nach Asien und märchenhafte Moderne.

Als größte Stadt der vereinigten arabischen Emirate vereint Dubai die Superlative der modernen Welt mit traditionellen Komponenten, die an die Erzählungen aus tausend und einer Nacht erinnern. Die meisten und die höchsten Wolkenkratzer finden sich hier, der drittgrößte Flughafen der Welt, der neuntgrößte Containerhafen und eine Infrastruktur, von der manch europäische Großstadt nur zu träumen vermag. Dubai ist Tor zum asiatischen Raum, von hier aus ist es nur ein Katzensprung nach Abu Dhabi oder Doha, Manama, Kuwait-Stadt oder Maskat. Auch innerhalb Dubais kommt man als autoloser Tourist gut voran – vor allem mit der fahrerlosen Metro, die den Flughafen Dubai direkt mit dem Zentrum verbindet. Touristen schätzen Land und Leute so sehr wie die zahllosen Attraktionen, die es in Dubai zu besichtigen und zu bestaunen gilt. Wer sich an eine Handvoll Regeln hält, darf sich der großen Gastfreundschaft der Menschen vor Ort gewiss sein.

Geschätzt von Touristen und Businessmen.

Zwischen 14 und 15 Millionen Menschen sind es immerhin, die Dubai jährlich einen Besuch abstatten, der größte Teil davon sind Touristen aus dem Ausland. Als Logistikstandort und Weltmetropole im Nahen Osten zieht Dubai darüber hinaus zahlreiche Geschäftsleute an. Anspruchsvolle Unterhaltung findet sich an allen Ecken und Enden – nicht nur beim alljährlichen internationalen Film-Festival, auch in den Theateraufführungen im Madinat-Theater, bei Opern- und Ballettaufführungen und bei einem Besuch des Streetwise Theaters im Hotel Crown Plaza. Wer sich mit der Historie der Region vertraut machen möchte, findet staunenswerte Nachbildungen arabischer Siedlungen im Museumsdorf Heritage. Über das historische Dubai informiert zudem das Dubai Museum im einst als Festung genutzten Al-Fahidi-Fort und im Diving Village erfahren Besucher alles über die Kunst des Perlentauchens. Ausflüge in die Wüste, ein Besuch im Strandpark oder auf der Palmeninsel und im Miracle Garden mit seinen rund 45 Millionen Blumen zeigen Dubai in all seinen spannenden wie geheimnisumwobenen Facetten.

Aufregend und inspirierend: Leben in Dubai.

Life-Style in Dubai, das ist dennoch mehr, als man als Tourist erfassen kann. Stadt und Land bilden eine Einheit, sind aber in verschiedene Sektoren eingeteilt. Wer vorübergehend in Dubai wohnt, lebt zumeist in einem Wohnkomplex, zu dem diverse Gemeinschaftsanlagen wie beispielsweise ein Pool gehören. Bildung ist in Dubai wichtig – neben den ausgezeichneten Schulen, darunter auch eine deutschsprachige, wurde bereits 1998 die Zayed University gegründet, die im ersten Jahrzehnt ausschließlich von weiblichen Studierenden besucht wurde. Viele internationale Universitäten und Forschungseinrichtungen betreiben zudem eigene Dependancen in Dubai. Einkaufen oder ausgedehnt shoppen – das kann in Dubai leicht zu einer never ending Story werden. Denn an den Märkten und ihrer Fülle an regionalen und internationalen Erzeugnissen kann man sich kaum satt sehen – ganz gleich, ob ein Besuch auf dem Gewürzmarkt oder auf dem Fischmarkt ansteht. Elegante Mode aus aller Welt sowie Schmuck und alles, was das Herz begehrt, lässt sich zudem in den bekannten Shopping Malls erstehen.

Vorteile der Region Dubai/VAE.

  • Tor nach Asien
  • Faszinierende Mischung aus Orient und Okzident 
  • Spannende geografische Lage zwischen Meer und Wüste 
  • Weltberühmte Architektur und architektonische Vielfalt 
  • Großzügige Gastfreundschaft

Stadt von tausend und einer Möglichkeit.

Wolkenkratzer, künstlich angelegte Inseln, Luxusresorts und Golfplätze – von außen betrachtet scheint es, als könne man sich in Dubai nur mit viel Geld amüsieren. Tatsächlich haben Stadt und Emirat bedeutend mehr zu bieten, als es in den touristischen Hochglanzprospekten zum Vorschein kommt. An erster Stelle ist hier wohl die umwerfende Gastfreundschaft zu nennen, die in allen Ländern der VAE jedem entgegengebracht wird, der die Landesgesetze respektiert. Dicht gefolgt natürlich von den zahllosen Freizeit-Aktivitäten, die vor allem Wassersportler zu schätzen wissen, und den traditionellen Märkten, auf denen die Magie des Orients sich in ihrer ganzen Pracht entfaltet.